Hier stelle ich euch zuerst einmal in Kurzfassung meine eigenen Erfahrungen in den 7 Phasen des Dualseelenprozesses zur Verfügung.

 


Beachte bitte immer: Jeder Prozess ist anders, jeder Prozess ist individuell! So individuell, wie Du, deine Dualseele und jeder Mensch auf Erden. Vergleiche Dich oder deine Erfahrungen bitte nicht mit meinen und auch nicht mit den Erlebnissen Anderer . Lasse dich auch bitte nicht verunsichern wenn du Unterschiede zu deinem eigenen Prozess `siehst´!
Jedes Dualseelenpaar durchläuft seinen eigenen individuellen Prozess.
Die einzige synchrone Komponente sind die 7 Phasen, die jedes Paar - jeder Partner - durchlaufen `muss´...
Aber diese gestalten sich immer auch individuell – nach den einzelnen Programmierungen und Blockaden eines jeden einzelnen !

 


Wenn Du unsicher bist und Fragen hast, dann schreib mir einfach ganz unverbindlich.
Du kannst natürlich auch ein Dualseelen-Coaching buchen, in dem ich dich durch deinen Prozess begleite...

Hier nocheinmal die 7 Phasen im Überblick:

 

  1. Das `Kennenlernen´ / beide Seelen erkennen sich

  2. Testphase

  3. Emotionale Krise

  4. Loslasser-Dynamik

  5. Das Loslassen

  6. Wahres Bewußt-Sein / Lebensaufgabe erkennen und ausüben

  7. Harmonisierung in allen Lebensbereichen.....

 

 

 

Dies ist eine Kurzfassung meiner Erfahrungen.
Wenn Du auch die ausführliche `Fassung´ lesen möchtest, findest Du sie einzeln (nach Fertigstellung) oben in der Übersicht verlinkt...

 

Wie habe ich nun die 7 Stufen `durchlaufen´ - erfahren?

 


Phase 1

 

Das `Kennenlernen´:
Als ich meiner
Dualseele im Hier und Jetzt begegnete, `erkannte´ ich Ihn nicht sofort als diese. Er war in einer Beziehung und ich war dort `zu Besuch´... Ich fühlte mich jedoch sehr vertraut in seiner Gesellschaft. Danach sahen wir uns einige Jahre nicht. Erst als seine Beziehung zu Ende war und er wieder `unter die Leute´ ging, sahen wir uns im Zuge dessen häufiger. Während ich schon länger spürte, dass hier scheinbar `mehr´ im Spiel war, als nur einfach Sympatie, bekam ich von ihm sehr deutlich zu spüren, dass er sich dessen auch längst bewusst war...  

Und unmittelbar darauf begann Phase 2
Die sogenannte `Testphase´:
Hier trat das Ego auf die Bühne und mischte sich gewaltig ein.

 

Mein Erleben dieser Phase: Zweifel, Fragen, Hemmungen und letztendlich das Aufgeben jeglicher Hoffnung auf das Entstehen oder Funktionieren einer Beziehung mit ihm.
Meine noch bestehende Partnerschaft habe ich zwar innerhalb 2 Monaten beendet. Jedoch war ich existentiell von diesem Partner abhängig und konnte nicht weg. Meine Situation spannte sich zusehends an. Ich fand keinen Ausweg und fiel in ein tiefes Loch.
Dies nahm mein Dualseelenpartner wahr und handelte dann ganz unscheinbar mit einer einfachen Einladung zu einem Ausflug, um mich wenigstens für ein paar Stunden aus dem engen dunklen Rahmen herauszuholen.
Ich genoss diesen Ausflug und `dieses Samenkorn´ fiel auf fruchtbaren Boden. Ich erholte mich zusehends – schöpfte neuen Mut und gewann Zuversicht, dass sich eine Lösung findet...

 


Hier ging die Verbindung schleichend in die 3. Phase über:
Die emotionale Krise:

 

Mein Dual wurde sich des Bandes tiefer bewusst und zog sich wieder zurück...
Ihm wurde `die Sache zu heiß!´
Ein gemeinsamer Freund `klinkte´ sich ein und kümmerte sich `seinerstatt´ um mich und `meine Belange´.Innerhalb 3 Monaten löste sich die Abhängigkeit von meinem Expartner – ich konnte ausziehen und endlich ein völlig neues Leben beginnen. Mit dem Fokus auf MICH.

 

Mit der Aufmerksamkeit auf meine Belange. Wer bin ich und was macht mich aus? Was möchte ich und wo geht es für MICH hin? Was tut MIR gut und was brauche ich dazu ???

 

Die Verbindung zu meiner Dualseele blieb weiter in der Schwebe.
Unser gemeinsamer Freund wollte `mehr´ von mir, wodurch jeglicher Kontakt zusehends auseinandergerissen wurde.

 


Die `Dualseelenbeziehung´ ging in die 4. Phase:

 

Die Loslasser-Dynamik:
Es waren sehr kräftezehrende, herausfordernde Monate. Ein Ringen um meine Dualseele, auch mit unserem gemeinsamen Freund und gleichzeitig gegen dessen Versuche, mich zu bestimmen und zu besitzen. Letztendlich musste ich die Freundschaft und dann auch die Verbindung zu meinem Dual völlig auflösen.
Die Fragen nach einer Lösung, Zweifel am erfolgreichen Ausgang und auch Zweifel an der Seelenverbindung (die mir diesmal hauptsächlich eingeredet wurden), gewannen wieder die Oberhand.

 


Ich ließ völlig los –
und ging damit in die 5. Phase des Dualseelenprozesses.

Ich vollzog dazu ein 6 tägiges `Loslass´-Ritual. In dem Bewusstsein, oder vielleicht auch in der Hoffnung, dass nichts was zu dir gehört, sich wahrhaft von dir `trennt´, vollzog ich konsequent dieses Ritual und war im Frieden damit...
Erstaunlich war dabei, dass einen Tag nach Abschluss meiner Ritualtage ER durch unsere Straße fuhr – ich trat gerade aus dem Haus meiner Vermieterin – und er schaute mir direkt in die Augen...

 

Ich war im Frieden damit, dass er unbewusst das Band selbst wieder geknüpft hat.
Nun ging ich meinem Leben nach, sah ihn nur gelegentlich. Alles entspannte sich.
Damals hatte ich nicht vor mich je wieder auf eine Beziehung einzulassen, lernte jedoch jemanden kennen und – ja – folgte einem Impuls, der mich in diese Beziehung führte...

Mit diesem Partner begann für mich die 6. Phase:

 

Er stellte den `stellvertretenden´ Lernpartner für mich, da mein Dual sich völlig entzogen hatte..
Ja, das gibt es... und ich bin unendlich dankbar für diese fast 5jährige Beziehung.
Bezeichnend für diese `Lernpartnerschaft´ war schon die Klarheit, mit der wir unser Beziehung begonnen hatten. Wenn `Es´ nicht mehr passt – waren wir uns einig – wollten wir uns im Bewusstsein, dass es gut ist, trennen (was inzwischen auch geschehen ist)...
Die Phase des `wahren Bewusstsein – die eigene Lebensaufgabe finden und ausüben´ begann mit dieser Partnerschaft.
Ich durfte viele Blockaden und Programmierungen mit und durch diesen Partner in mir entdecken, anschauen und erlösen. Und ich durfte auch ihm zu seinem ganz eigenen Freiraum verhelfen. Ich durfte meine Bestimmung entdecken und mich selbst Stück für Stück in diese `hinein´ ent-wickeln und leben...

 


Mit der endgültigen Auflösung der Lernpartnerschaft durch den Wechsel seines Wohnortes ins Ausland läutete sich für mich die 7. Phase des Dualseelenprozesses ein:

 

Ich hatte eigentlich geplant, mit ihm auszuwandern. Doch durch eine Klientin wurde bei mir der Prozess wieder sehr radikal in Gang gebracht. Mich innerlich noch dagegen sträubend, konnte ich meine Gefühle – meine Liebe für Ihn – nicht mehr verleugnen. Daher beschloss ich, bevor ich `gehe´, ihn zumindest offen darüber in Kenntnis zu setzten – denn das hatte ich niemals offen gestanden.
Ein nicht leichter Schritt – und danach veränderte sich plötzlich alles:
Erst ganz zuletzt, als ich eigentlich immernoch im Begriff war, mit meinem Lernpartner – der lange schon nur noch ein Wohngefährte war – auszuwandern, wurde mir deutlich `gezeigt´ dass ich bleiben muss/soll...
Ich suchte mir eine Wohnung und blieb in Deutschland. Mein Herz hat entschieden, hier – auch in der Nähe meiner Kinder – zu bleiben. Und ich fühle mit jedem Tag, wie richtig und wichtig diese Entscheidung – dieser Schritt war.
Die Harmonisierung beginnt nun Schritt für Schritt sich in meinen Lebensbereichen auszuweiten....

 


Hier stehe ich jetzt... und ich halte ungezwungenen Briefkontakt zu meinem Dual (den er bis dato noch nicht beantwortet) und gehe weiter meiner Bestimmung nach – folge meinen Impulsen und liebe mein Leben täglich mehr.
Was die Dualseelenbeziehung betrifft, lasse ich mich von meinem Herzen führen. Was geschieht, liegt nicht in meiner Hand und der Prozess nimmt seinen Lauf.
Auch wenn er mir nicht antwortet – ich weiß, dass bei ihm der Prozess nun in vollem Gange ist und er sich dem nicht mehr entziehen kann...

 


Wenn wir, die wir in diesem Prozess `voran´ gehen, dies beständig und in klarem Bewusstsein tun, dann `zieht´ es unser Dual unweigerlich mit... auch wenn wir nichts davon wissen – wir dürfen darauf vertrauen – denn dies ist eine unserer AUFGABEN in diesem Prozess.
Auf den göttlichen Plan `hinter´ dem Prozess zu vertrauen...
Es ist für uns wichtig, unserem Herzen zu folgen – nicht dem Drang der Bedürftigkeit.
Das ist ein großer Unterschied !!

Dein Dualseelenpartner geht dir nicht verlorenauch wenn er sich sträubt...
Je schneller DU ins Vertrauen kommst, dass diese Liebe IST und durch nichts erschüttert oder zerstört werden kann, wird er `dir folgen´ und sich und sein Leben klären...
Und sich auf diese Liebe einlassen können.

(Ich schreibe hier sowohl aus der Sicht des Loslassers als auch des Gefühlsklärers - ich habe beide Energien in diesem Prozess gelebt)

 

In tiefer Verbundenheit für Dich

 

© Monika Anasha
4.November 18

 


Kommentare: 0