17.März 19 – 01:01h

 

Eine schlaflose Nacht bringt Klarheit

 


Es ist 01:01h als ich gerade den Laptop hochgefahren habe :-D
Und ich finde es erstaunlich, dass ich soo munter, klar und wach bin. Dass ich sooo guter Laune dabei bin, obwohl ich gestern Abend sehr `geschafft´ und müde schon früh ins Bett ging.
Und – keine Ahnung – habe ich auch grad `kein Thema´, das ich `beschreiben´ könnte...

 


Ich sitze hier und fühle mich grad einfach gut – wohl – und fühle die Energie durch meinen Körper fließen...
Es ist einfach schön, so klar und im Fluss zu sein -

 


Wow, eine völlig `andere Art´ im Fluss zu sein - sich so wahrhaft `im Fluss´ zu fühlen. Es ist - ja, die Vorstellung von `in den Fluss´ kommen oder im Fluss bleiben ist immer soo – ja, wie?
Haben/hatten wir denn je eine klare `Vorstellung´ davon, was es heißt, bzw. noch klarer, wie es sich anfühlt, `im Fluss´ zu sein?

 


Für mich ist gerade `klar geworden´, dass ich jetzt – gerade in diesem Moment – wo mich die Energie so spürbar wohlig durchfließt `im Fluss´ BIN.
Und ich frage mich, was es denn sonst sein sollte, wenn nicht genau dieses Feeling...
Ich BIN im Fluss – ich FÜHLE mich `im Fluss´ – ich fühle den Energiefluss in mir
Und das ist, was damit gemeint ist...

 


Keine `Vorstellung´ von irgendetwas ersetzt die gefühlsmäßige Erfahrung.
Erst, wenn wir etwas im Gefühl `verstanden´ haben - sich etwas im Gefühl - über das Gefühl in uns `klärt´, haben wir es wahrhaft `verstanden´ und damit auch integriert...
Ohne die Gefühlserfahrung ist alles nur Theorie und kann sich nicht integrieren – ganzheitlich verstanden, geschweige denn `nachhaltig´ umgesetzt – gelebt werden...
Es bleibt eine `plastische´ Vorstellung ...
Gleich gültig, worum es sich handelt – wenn wir es nicht im Gefühl `erfahren´, können wir es nicht vollkommen verstehen und nicht vollkommen `umsetzen´...
Wenn wir etwas nicht vollkommen `verstehen´ können, können wir auch nicht `ins Leben bringen´...

 


Ich kann nichts `leben´, was ich nicht fühle, was ich nicht als `wahrhaft´ empfinde...
Erst, was ich gefühlsmäßig erfahren habe, ist in meinem Energiesystem als `wahr´ `erkannt´ und damit integriert und wird entsprechende Veränderungen in meinem Leben/Handeln bewirken.

„Unser Leben `erschafft´ sich aus unserem Gefühl „

Alle `Gefühle´, die ich wahrhaft gefühlt und auf diese Weise auch in ihrer Tiefe `erfahren´ habe, habe ich im jeweiligen Moment dieser Erfahrung vollkommen `verstanden´. Sie haben sich integriert...

 

Die schmerzlichen Emotionen haben sich dadurch aus meinem Energiesystem `herausgelöst´, sind `geheilt´ und `schmerzen´ nicht mehr - die liebevollen, angenehmen, freudigen Emotionen haben sich tiefer in mein System `verwurzelt´ und ausgeweitet und wirken - strahlen - aus dieser Tiefe in mein Umfeld und verändern mein Leben täglich mehr...

Es ist das Licht, das sich stetig in mir und aus mir heraus erweitert – seine Kreise zieht und zu mir `zurück kommt´ – mich auch von Außen `anstrahlt´ ...
Ich liebe es zu fühlen – jedes einzelne Gefühl – jede noch so kleine, auch unangenehme Emotion, die sich zeigt und hoch kommt <3

 

Ich liebe es, sie zu `entdecken´ und `zu verstehen´...
Ich liebe es, in den Fluss zu kommen – im Fluss zu sein

 

Ich liebe dieses Gefühl der fließenden Energien in meinem Körper – in meinem Energiesystem
Es ist einfach wunderschön *~*

 


Fühle deine Gefühle und all die Emotionen, die in dieser Zeit verstärkt hochkommen – gib dich all diesen Gefühlen hin und nimm sie an wie sie eben sind – DASS sie eben sind – in dir und JETZT da sind und gefühlt werden wollen...

 

Sie verändern dein Leben nachhaltig – das FÜHLEN Ihrer verändert dein Leben nachhaltig <3 :-*

 

 

 

Aus meinem Gefühl für Dich
deine Monika Anasha

 

17.März 19 – 01:01h

 


Kommentare: 0