Hui, ein gewagter Gedanke kreist in meinem Geist - - -
Bei dem was gerade um uns und in der Welt `abgeht´ - und wie die Menschen immer noch und weiter die Augen davor verschließen - die Scheuklappen enger ziehen und nichts hören und sehen wollen von dem Dunklen, Schändlichen und `Bösen´ das sich offenbart...
All das was `Unsereins´ längst schon `wusste´ und auch angesprochen hatte.
Es hat sich im Laufe der letzten 2 Jahrzehnte immer mehr ans Licht gebracht.
Die dunklen und bösen Machenschaften, Menschenhändler und Kinderschänderringe.
Welches weitläufige Netzwerk sich dahinter verbirgt wird langsam offenbar.
Doch geschah es bisher nur im Kleinen - und die Menschen waren da schon schockiert - haben es nicht wahr haben wollen.
Jetzt wo sich langsam immer schneller das verborgene riesige Netzwerk, das dahinter steht offenbart, weichen die Menschen immer noch aus. Wollen dem Schock der sie erschüttern würde immer noch vermeiden.
Ja, leider wird es hier tatsächlich das sprichwörtliche böse Erwachen geben (müssen).
Weil es so sehr vermieden wurde, es `wahr zu nehmen´...
Es wurde ein Verhalten betrieben, das einem tief programmierten spirituellen Motto folgt.
Schau nicht hin - gib ihm keine Aufmerksamkeit. Was du nicht willst, das zieh dir auch nicht durch deine Aufmerksamkeit in dein Leben...
Hier ist ein fataler Irrtum programmiert (worden). Und damit bin ich auch schon bei dem Gedanken der mir kam. Nein, es gefällt mir auch nicht, was auf dieser Erde mit Menschen und Kindern `im Untergrund´ aber auch im `alltäglichen´ gemacht wird.
Doch es `ignorieren´ ändert nichts daran, DASS es geschieht.
Die Aufmerksamkeit nicht darauf zu richten bedeutet hier jedoch nicht, dass es nicht wahr genommen werden soll !!!
In der spirituellen Szene - wie sie `aufgebaut´ wurde - wird `publiziert´, wo wir unsere Aufmerksamkeit hinwenden, das erschaffen wir - ziehen wir mehr und mehr in unser Leben.
Deshalb auch schaue nicht auf das Böse und schlechte, sondern nur auf das Gute und Schöne, das du `haben´ möchtest.
An sich in Ordnung.
Damit war es aber nicht genug.
Denn das Böse und Schlechte wurde damit nicht nur `unbeachtet´ gelassen, sondern auch verurteilt und immer mehr (im Inneren) bekämpft...
Auf eine skurile Weise wurden wir dazu gebracht, das geschehende `Böse´ um uns möglichst nicht mehr für wahr zu nehmen. Wir wurden dazu gebracht, das Böse in einem bestimmten Rahmen nicht für wahr zu halten. Und damit wurde erreicht, dass die meisten Menschen das was sich jetzt mehr und mehr offenbart einfach nicht glauben WOLLEN und auch Angst haben, es zu glauben, weil es zu schockierend und erschütternd für ihre Welt ist, von der uns aus gewissen Quellen gesagt wurde, dass sie `Heil´ bleibt bzw. wird, wenn wir uns nur um das Schöne und Gute kümmern...
Ja, ich weiß, dass gerade du, der du dies hier liest, wahrscheinlich nicht zu den Menschen gehörst, die all das ausblenden (wollen)...
Doch wieviele von `uns´ reagieren selbst noch erschüttert und entrüstet über das was sich aufdeckt???
Im Moment der Entrüstung zeigen wir, dass wir es selbst gerne `vermieden´ hätten.
Dass wir es selbst nicht als wahr erleben wollten...
Doch darauf wollte ich gar nicht hinaus.
Mein Gedanke oder vielmehr meine Frage war:
"Wurde das komplette `spirituelle Konzept´ geschaffen um die `erwachenden´ Menschen von diesen `bösen´ Machenschaften `abzulenken´?
Wurden diese `Leitlehren´ dazu `verwendet´, die Menschen in einen (von diesen durchaus gewünschten) `guten´ Glauben zu bringen?
Durch die Lehren, worunter auch der Leitsatz fällt "Energie folgt der Aufmerksamkeit", wurde den Menschen unterschwellig Angst gemacht und sie dazu bewegt, den Blick vom Bösen abzuwenden. Es ja nicht wahr zu nehmen, sonst vermehre es sich und käme in ihr Leben. Dass die Bösen das schändliche, das sie `tun´, dann auch `ihnen´ antun.
Und viele Menschen fürchteten es, glaubten unbewusst daran.
Sind wir durch `spirituelle Lehren´ manipuliert worden, das Dunkle zu `übersehen´? 🤔🤨
Wurden diese spirituellen Lehren dazu verbreitet, um das Böse quasi zu schützen vor dem erwachenden Blick der Menschen???
Ich finde, in dieser Zeit doch eine sehr berechtigte Frage.
Man kann die Menschen am meisten von der Wahrheit ablenken, indem man ihnen die Wahrheit offen präsentiert ...
Schauen wir nur in die Blockbuster der Filmindustrie ...
Da sahen wir schon vieles, was sich heute immer häufiger als tatsächlich wahrhaftig geschehen erweist ...
Doch diese Filme dienten nicht dazu uns auf diese Machenschaften aufmerksam zu machen. Auf diese `Wahrheiten´. Sie dienten dazu uns `abzuschrecken´. UND es nun als `Sience Fiction´ abzutun damit Jede für verrückt erklär werden, die davon berichtet...
Bitte jeder für sich selbst entscheiden, was er annehmen und für wahr nehmen kann und was nicht 😉
Wenn man nun das was ich hier geschrieben habe als wahr nimmt, dann wurden wir langfristig und weitreichend - und seehrr geschickt - manipuliert um uns jetzt (im Falle der Offenbarung) uns als `Volk´ noch massiver zu spalten...
Was ja bis vor kurzem auch sehr gut funktioniert hat - das müssen wir zugeben.
Denn es geschieht ein Wandel. Selbst in der `spirituellen Szene´ geschieht dieser Wandel.
Die Menschen vereinen sich. Randgruppen, die gezielt unterschwellig `aufeinander gehetzt´ wurden, vereinen sich.
Und was ist die größte Angst einer Regierung?
Dass das Volk - die Menschen sich vereinen.
Davon schrieb ich schon vor Jahren. Denn die Macht liegt im vereinten Volk nicht in der vergleichsweise gering besetzten Regierung, die so gesehen selbst eine `Randgruppe´ bildet. Die Macht der Randgruppe Politiker besteht nur, weil viele Menschen ihnen vertrauten hatten.
Die vereinte Menschheit kann diese Macht `stürzen´.
Und davor fürchten sie sich.
Wie meinte Span in einem Beitrag kürzlich? Dass er gar nicht verstehe wie diese `Randgruppen´, die sich bisher immer bekämpft haben, jetzt plötzlich `zusammenstehen´ ...
Tja, aus ihrer Angst heraus habe sie noch mehr und weiter `geschürt´ und gehetzt. Zensiert und Blockiert. Der Schuss geht nun nach hinten los ...
Die `Explosion´ ist nicht mehr zu stoppen.
Das ist mein Dank an die Regierung. Dass sie mit ihren `Machenschaften´ und ihren Hetzen die Menschen jetzt deutlich darauf hingewiesen haben, WER hier manipuliert und `gegen´ sie arbeitet...
Ich habe wieder weit ausgeschweift - doch meine Sicht ist eben eine allumfassende - wenn ich auch versuche den Radius nicht zu weit werden zu lassen...
Doch wer `bei mir ist´, der versteht und `weiß´ es auch schon - und wer es nicht versteht, den führen vielleicht unbewusste Fragen auf die Spur.
Wie schon gesagt, glaube nicht einfach, urteile nicht einfach - spür rein ob du es so empfindest oder nicht annehmen kannst.
Ich möchte wieder auf die spirituellen Lehren zurückkommen und auf den Satz "Energie folgt der Aufmerksamkeit".
Dieser Satz ist nur ansatzweise `richtig´.
Er beschreibt quasi den Schöpfungsgedanken. Doch im irdischen/menschlichen ist nicht der Gedanke alleine, also die gedankliche Aufmerksamkeit die erschaffende Kraft.
Kraft deiner Gedanken ziehst du dir nichts in dein Leben !
Darauf habe ich oft schon hingewiesen. Deshalb `funktionieren´ auch Affirmationen selten...
Es ist die Energie deiner Emotionen, deines Gefühls.
Und diese Energie entsteht und schwingt nur dort mit, wo du einen Gedanken wirklich glaubst. Und dieser Glaube muss gar nicht bewusst sein. Tatsächlich ist er uns meist unbekannt.
Je stärker eine emotionale Energie ist, umso sicherer wird sie dir einen dazugehörigen Gedanken als `reales´ Erlebnis oder Ereignis in dein Leben ziehen.
Angst ist neben der Liebe eine sehr starke Emotion. (Das haben Polaritäten so an sich).
Wenn Angst unterschwellig an einem Gedanken haftet, dann wird sich dieser Gedanke - deine Befürchtung auf jeden Fall in der einen oder anderen Art in deinem Leben BEMERKBAR machen.
Die Natur der Angst ist es aber in uns Abwehr und Unterdrückung auszulösen.
Und genau DIESE Verhaltenstaktik ist es, die die Energie der Angst noch stärker werden lässt.
Wir wenden für die Verdrängung von was auch immer enorm viel Energie auf. Doch wir sind uns dessen nicht bewusst. Die Energie und die `Aufmerksamkeit´ liegt also auf Angstvermeidung - hier auf Vermeidung das `Böse´ (an)zu sehen (auch das, was uns selbst einst geschehen ist) ...
Und was geschieht dann, wenn die Energie der Aufmerksamkeit folgt?
Sie zieht genau das in unseren Fokus, was wir eigentlich versuchen `nicht´ zu sehen, nicht mehr `erleben´ wollen ...
Da sich nun aber Schatten im Licht auflöst - also das was ich offen anschaue `gehen´ muss - was geschieht dann???
Was geschieht da draußen nun?
Wir schauen auf das `Böse´, all das schlechte, das gar nicht geschehen `sollte´ und es wird JETZT, wo wir es offen ansehen und auf den Tisch legen auch `bereinigt´ werden. Es kann nicht mehr `hinter unserem Rücken´ im Dunklen weiter bestehen.
WEIL wir es ansehen. WEIL wir unsere Aufmerksamkeit darauf richten - Offen und klar !!!
Ebenso schauen wir auch auf das `manipulative´, unschöne und dunkle in unserem persönlichen Feld und bereinigen es...
Man hat wohl viele Wahrheiten gegen uns verwendet.
Man hat uns viele Wahrheiten falsch ins Verständnis gegeben.
Man hat uns viele WEISHEITEN `verkehrt´ ...
Man hat uns auch einfach viele Tatsachen `vorenthalten´.
Uns unsere wahre Kraft und Schönheit nicht `gegönnt´...
Alles rückt sich derzeit in ein völlig neues Licht -
ins `rechte´ Licht 😉 ... 💥☀️💫🌟