Ver-rücktes rückt sich zurecht

 

Das Leben wurde über Jahrhunderte mehr und mehr ver-rückt.

Das Leben – Leben – wahrhaftes Leben...

 

Was ist denn wahrhaftes Leben? Und was ist heute so verrückt daran?

Was hat sich so ver-rückt am/im Leben?

Nun, ich würde sagen, der Fokus unseres Bewusstseins hatte sich über die Jahrhunderte aus dem natürlichen bedarfsorientierten Leben in ein auf Sicherheit und Gewinn orientiertes Leben gewandelt.

Von einem „was brauche ich (wirklich)“ zum „was kann ich alles haben“ Denken.

Das ist nun natürlich sehr einfach formuliert. Doch es ist auch genau so einfach...

 

Nun leben wir in einer Zeit, in der sich das Bewusstsein wieder `rück-besinnt´. Wir werden uns wieder mehr und mehr bewusst, dass wir nicht alles haben müssen um unsere wahren Bedürfnisse zu stillen. Wir wenden unseren Focus wieder unseren wahren Bedürfnissen zu.

 

Unser wahres Bedürfnis ist es, frei zu leben und zu lieben. Uns zu entfalten und zu wachsen. Natürliches Wachstum bedarf nicht viel und doch viel mehr, als es unser bisheriges Bewusstsein zu erkennen vermochte.

Es geschehen (schon seit Jahren) sehr `verrückte´ Dinge in den einzelnen Leben der Menschen wie auch im gesamten.

Doch sind das alles nur Auswirkungen unseres neuen Bewusstseins. Das Leben rückt sich wieder zurecht. Zurück in seinen natürlichen Ablauf. Diese Synchronizität, die sich überall verstärkt zeigt und für viele den Anschein erweckt, alles ist verrückt – ist in Wahrheit genau das Gegenteil.

 

Wir haben in der Ver-rücktheit der Lebensabläufe seit Jahrhunderten gelebt und kannten nichts anderes. Es ist nur `normal´ jetzt die Dinge, die geschehen, als verrückt `anzusehen´ aus noch unklaren, verschleierten Augen.

 

Doch die Menschen spüren, dass sich das `verrückte Spiel´, das im Gange ist auf seinen Ursprung ausrichtet. Das ver-rückte Leben kehrt wieder in seinen ursprünglichen `Zustand´ zurück.

In freie Entwicklung und Entfaltung. In bedingungslose Liebe und natürliches Wachstum.

Alles ist synchron ganz natürlich aufeinander abgestimmt. Jeder findet wieder seinen `bestimmten´ Platz im `Leben´...

 

Niemand wird noch krank oder fällt `aus´, weil er an einen Platz `gesteckt´ wurde, der ihm nicht bestimmt war!

Wir tragen alle unsere Bestimmung in uns und das `verrückte´ das uns allen heute in unseren einzelnen Leben erscheint, weist uns den Weg aus dem Labyrinth, in dem wir uns Jahrhunderte lang verirrt hatten.

 

Das Leben rückt sich wieder zu Recht. Es fällt aus dem Rahmen, den wir Ihm verpasst haben, den wir uns alle verpasst haben. Es befreit sich aus den künstlichen Zwängen.

Die Natur befreit sich.

Wenn wir das Wetter aufmerksam aus diesem Blickwinkel betrachten:

 

Überschwemmungen: Das Wasser lässt sich nicht mehr halten. Es befreit sich aus den Mauern (Kanälen) ect. Es sucht sich ungehindert, wie die Natur es eben bestimmt hat, seinen Weg. Frei und ungezwungen...

Das zeigt uns, dass sich die natürlichen Abläufe des Lebens, das Universum nicht mehr `be-zwingen´, einschränken, klein halten lassen!

 

Stürme und Orkane: Die Luft, der Wind zeigen ebenso, dass sich nichts mehr zwingen, kontrollieren lässt. Der Wind befreit die Erde von Mauern und Grenzen! Es zeigt uns abermals, dass die Zeit der Beschränkungen und Zwänge vorbei ist. Dass es genug ist und die natürlichen Abläufe, das LEBEN sich endlich wieder FREI entfalten möchte!

 

Erdbeben und Erdrutsche: Auch hier zeigt uns die Erde, dass es genug ist. Dass Sie sich nicht mehr zwingen, ausbeuten und kontrollieren lässt!

 

Katastrophen und Unfälle: Weil die Erdelemente alleine zu oft verkannt und ignoriert wurden, zeigen uns auch Unfälle wie Zugunglücke, Flugzeugabstürze und Massenkarambolagen auf Autobahnen, dass wir in unserem Drang nach Wachstum in die `falsche´ Richtung unterwegs waren.

Dass wir mit „höher-schneller-weiter“ im Außen im Irrtum waren!

Dass Massenproduktion und Massenabfertigung nichts mit wahrem Leben zu tun haben.

Alles `künstliche´, gezwungene löst sich auf.

 

Das Leben allumfassend, wie wir es `ausgerichtet´ haben, fällt im wahrsten Sinne des Wortes auseinander, weil es nicht der Natur des Lebens entspricht.

 

In meinem Leben geschahen und geschehen `Verrücktheiten´, die sich mit dem Verstand nicht erklären lassen. Ich tue inzwischen Dinge, vor denen ich mich vor einem Jahr – ja sogar noch vor einigen Wochen – erschrocken versteckt hätte...

Doch ich folge dem Leben, das sich mir öffnet uns spüre deutlich, dass es gerade so zur Veränderung kommt.

 

Ich selbst bin zur Veränderung geworden.

Ich selbst habe von Grund auf mein Denken, Handeln, meine Überzeugungen verändert. Zurück ins natürliche Sein. Und es ändert sich Tag für Tag weiter...

Hier empfinde ich eine Sicherheit, die dem Verstand fremd ist, die er nicht erklären kann. Die vom Verstand nicht nachvollziehbar ist.

 

Leben ist natürliche Freiheit – der `Raum´ der gefüllt mit bedingungsloser Liebe uneingeschränkte Entwicklung, grenzenlose Entfaltung und unendliches Wachstum hervorbringt.

 

Alles ist Leben.

 

Das Chaos, das sich überall ereignet, die unglaublichen, ungewöhnlichen, magischen Dinge, die sich in unseren persönlichen Leben ereignen sind nicht verrückt...

SIE rücken alles ins Licht – alles wieder ins Lot.

 

Alles ver-rückte wird wieder an seinen natürlich bestimmten Platz gerückt!

 

Ich erlebe und nehme diese wieder `Ein-richtung´des Lebens in seinen natürlichen `Zustand´ mit Faszination, Neugier und unbändiger Freude.

Alles und jeder strebt wieder der freien Entwicklung zu, der freien natürlichen Entfaltung, dem ungehinderten Wachstum in Liebe und Freude.

Dieses Streben bewirkt eben auch chaotische Umstände und plötzliche Umweltzungen und auch Unsicherheiten.

Doch dieses Streben gewinnt an Kraft und wächst mit der Macht seiner Bestimmung weiter bis alles wieder in natürlichem Fluss ist – bis alles wieder an seinem `angestammten´ Platz ist.

 

Wir dürfen uns freuen über die `verrückten´ Zustände, die die künstliche Ordnung aus den Angeln hebt...

Je mehr wir uns dem verrückten Treiben hingeben, umso schneller wird Ruhe und wahrer Frieden einkehren und die natürliche Ordnung, die allem innewohnt kann in Freude und Liebe gelebt werden...

 

Das Leben lebt wieder :-) <3

 

In unendlicher Liebe und Dankbarkeit

© Monika Anasha

31.Mai 16 – 7:45h

Sende mir gerne unten dein Feedback zu Ver-rückt <3

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.