16.Juni 2021

Ich möchte heute nochmal tiefer in das Thema `Resonanz´ einsteigen.
Weil es uns ja gerade so schön gezeigt wird.
--- Phuuu - ich spüre `Aufregung´ - bin aufgewühlt...
 
Doch jetzt zur Resonanz:
Wir erleben hier gerade (nicht nur) global das `Analogie Gesetz´:
`Wie innen so Außen´!
Alles was sich im Außen zeigt und ereignet, war laut diesem Gesetz (was auch das Resonanz Gesetz genannt wird und eines der Naturgesetze ist) zuerst im Inneren da.
Wir erleben im Außen seit über einem Jahr extreme Trennung. Abspaltung und Schutzbedürfnis.
Wir wurden von unseren Mitmenschen `systematisch´ getrennt.
 
Wie kann sich diese Trennung im Außen zeigen - sich ereignen??
Wer nun denkt, das ist doch Unsinn, Humbug und völlig an den Haaren herbei gezogen, der schaue mit mir nun genauer hin.
 
Ich stelle mal ein paar Fragen,
DENN - ist es nicht so, dass wir (nicht erst die letzten Jahrzehnte) uns innerlich von den Menschen `getrennt´ hatten?
Uns innerlich (aber auch äußerlich) vor anderen Menschen `geschützt´ und `in Acht´ genommen hatten?
Ist es nicht so, dass wir unser Innerstes streng verborgen hatten und teils nicht einmal unseren engsten Freunden `anvertraut´ hatten???
Ist es nicht so, dass wir eine Schutzmauer um uns errichtet hatten?
Die Mauern und Zäune um unsere Häuser sind ein `Denkmal´ dafür...
 
Damit wir nicht mehr `verletzt´ werden können???
Damit niemand unsere wahren Gefühle, Gedanken und unsere Sichtweise erkennen kann???
Haben wir uns nicht auch ständig gengenseitig davor gewarnt, nicht zu vertrauen?
Haben wir nicht auch unsere Kinder von ihrer Unbeschwertheit und ihrem Vertrauen ins Leben getrennt????????
 
Also - kannst Du immer noch behaupten, dass dieses Gesetzt Unfug ist und keine Wirkung hat???
All das spiegelt sich gerade und nicht nur im globalen Geschehen wieder !!
WIE ES IN UNSEREM INNEREN schon Jahrzehnte von uns `praktiziert´ wurde !!!
Genau SOOOO erleben wir es im Außen...
 
Wie INNEN - so AUSSEN !!!
Das Resonanzgesetz ist WIRKlichkeit - ist wirksam und es wird hier gerade JEDEM !! eindrücklich gezeigt !!
 
Oder wollt ihr immer noch die Augen davor verschließen?
Tatsächlich glaube ich, dass genau das es ist, was viele nicht aushalten können -
DASS es nicht mehr zu leugnen ist ...
 
Wir werden von den Ereignissen dazu `gezwungen´ es anzuschauen - es zu erkennen.
Die Naturgesetze zeigen uns unmissverständlich, dass SIE es sind, die über allem stehen...
Nicht die irdischen - vom Mensch gemachten Gesetze und Anordnungen ...
 
In dem Moment, wo wir dieses Naturgesetz anerkennen und `begreifen´, verändert sich alles. Denn wir sind nicht mehr in der Lage, irgendetwas zu tun, was irgendwem schadet.
Weil wir begreifen, dass wir uns selbst damit äußersten Schaden zufügen...
 
Denn der Satz: `Wie du mir, so ich dir´ ist eine Abwandlung dieser Resonanz...
"Was du nicht willst, dass man dir tu - füge auch keinem anderen zu" - Die selbe Resonanz !
 
Lass diese Worte mal `wirken´ in dir.
 
Was willst du erfahren - was willst du erleben - was willst du `erschaffen´??
Was von dem derzeitigen Erleben hast du bisher selbst in dir gehabt?
Und was von dem, was du gerne erleben möchtest, hast du bisher schon oder noch nicht nach Außen gezeigt - gegeben??
 
Es gibt unheimlich viele und subtile Resonanzen aus unserem inneren im Außen zu entdecken.
Die meisten Menschen waren sich ihrer nicht bewusst - wollten aber auch vielfach nichts darüber hören...
Ja, da kommen wir an die Grenzen unserer Selbstverantwortung.
Denn ist es nicht so, dass wir hier dann unweigerlich die Verantwortung `anerkennen´ müssen, die wir an dem was sich uns zeigt - was wir erleben - haben ???
Ist es nicht so, dass wir uns bisher sehr gerne vor dieser Verantwortung gedrückt haben??
Weil wir uns nicht `schuldig´ fühlen wollten, für das was wir erleben - uns `widerfährt´???
Wir konnten gar nicht erkennen, dass Verantwortung nichts mit Schuld zu tun hat. Weil wir gar nicht hinschauen wollten. Weil wir Angst vor der Schuld hatten...
Diese Angst, die wir in unserem Inneren verborgen hatten zeigte sich die letzten Monate auch sehr klar und eindrücklich im Außen...
 
Es ist nicht mehr zu leugnen.
Wie Innen, so auch Außen ...
 
Was wir erkennen dürfen dabei ist, dass die Verantwortung uns nicht `schuldig´ macht, sondern uns die Kraft und Erkenntnis gibt, die Dinge zu unserem Wohl und unseren `Wünschen´ entsprechend zu verändern...
Selbstverantwortung zu übernehmen, bedeutet, sich seiner `Macht´ - aus der Resonanz heraus - bewusst zu sein, und sich auch darüber bewusst zu sein, wie jegliches Handeln sich `auswirkt´...
 
Wir sind jetzt `aufgerufen´, uns dieser (Selbst)Verantwortung zu `stellen´.
Alles zu prüfen.
Sind wir bereit, die Verantwortung - unseren persönlichen Teil davon - anzuerkennen ?
Und sind wir bereit, die Verantwortung dafür zu uns `zurück zu nehmen´?
Die Macht und Kraft, die darin liegt - die Dinge zum `Guten´ zu wenden???
 
Das äußere Geschehen zeigt schon deutlich darauf hin, dass sich etwas tief im Inneren der Menschen verändert (hat) ...
Dass die Menschen `still´ werden. Sich besinnen. Aus den Urteilen raustreten.
Aufstehen und `ihre´ Verantwortung am Geschehen übernehmen ...
Sich `bekennen´ und bereit sind, zu verändern ...
 
Auch hier zeigt sich die Resonanz - wie Innen, so Außen...
Die Veränderung, die die Menschen innerlich vollzogen haben -
im Stillen und jeder für sich -
bricht sich jetzt Bahn nach draußen -
zeigt sich langsam aber stetig wachsend...
 
Wie innen, so Außen - wie Außen, so Innen ...
Ein Gesetz, auf das du dich 100%ig verlassen kannst, dass es wirkt !!!
Kannst du es erkennen? Kannst Du es annehmen?
Das entscheidet jeder für sich selbst :-*

Kommentare: 0